Archiv

Es ist bald wieder so weit! Das Antirassismus-Grümpelturnier im Wallis kann wieder durchstarten! Mach aktiv mit und melde dein Team noch heute an oder schau als Zuschauer vorbei: „Love Football – Hate Racism“

8. AntiraCup Alto Vallese

Das Fussballturnier gegen Rassismus im Wallis

Essen (Raclette/Bratwurst/Vegi) und Trinken gibt es vor Ort! Nach dem Turnier gibt’s auch in diesem Jahr eine kleine After-Party bei der Tennishalle mit dem legendären „DJ Waldbrando“.

Wann: 08. Juli 2016 (Turnierbeginn ab 11:00)
Wo: Katzenhaus „Chatzuhüüs“ in Visp

Anmeldung (Mit Teamname und Kontakt):
mail
Startgebühr pro Team: 30.- CHF (Solibeiträge sind selbstverständlich willkommen)

Bestätigte Teams (8/16):

  • Team Freedom *
  • Bängers Sozialhilfeempfängers
  • Vox Populi
  • Team Freakout
  • Fratelli Sion
  • FC Fernet Branca
  • Afghan Wallis
  • Firestarter

* Für das Team „Freedom“ können sich einzelne SpielerInnen melden, die z.B. zu wenig für eine eigene Mannschaft sind oder sich spontan zum Mitmachen entscheiden. Hierzu brauchts, wie bei allen Teams, mindestens 6 SpielerInnen

Alle Infos:
-> Regeln
-> Turnierbaum (noch nicht aktuell)
-> Wegbeschreibung
-> Geschichte

Auch dieses Jahr führen wir den historischen Ausflug durch. Dieses mal zum Thema Piusbruderschaft.
Woher kommt diese erzkonservative katholische Vereinigung? Warum liess sie sich ausgerechnet im Wallis nieder? Wer sind ihre geistigen Väter und wer ihre politischen Freunde? Von angeblich biedern konservativen Katholiken, die gerne lateinische Gebete sprechen, bis hin zu gewaltbereiten und antisemitischen Rechtsextremen findet sich alles, was im schwarz-braunen Politspektrums keucht und fleucht, betet und flucht, segnet und schiesst.

Der Ausflug Weiterlesen

19.00 Uhr Beginn der Feier

Verpflegung Raclette,

Musikalische Unterhaltung mit Walliser Seema (Info)

20.00 Uhr 1. Mai Reden

Jossen Manuel (JUSO Oberwallis)

Näpfli Jennifer (SP Suppleantin)

Jossen Jonas (Unia Jugend)

Grussbotschaft von

Esther Waeber-Kalbermatter (SP-Staatsrätin)

Festbetrieb bis 24.00 Uhr

Heraus zum Kampftag der ArbeiterInnenklasse!

Heraus für eine gerechtere Welt!

  •  

 

 

Am Donnerstag den 27. April 2017 wird Vegan gekocht! Unter Anleitung lernen wir die Grundlagen der veganen Küche kennen und bereiten ein Menü selber zu.

Treffpunkt: 18h00 Ornavasso Schulhaus, Naters

Preis für Mitglieder 20.-  / Nichtmitglieder 50.-

Anmeldung unter: info@uniajugend-oberwallis.ch– Anzahl beschränkt.

Getränke bitte selber mitbringen.


Gemeinsam Bilder, Flyer oder auch Comics erstellen und bearbeiten. Am kommenden Samstag 8. April 2017 findet hierzu ein Workshop statt. Sei dabei! Für Mitglieder ist der Workshop kostenfrei. Für Nichtmitglieder kostet es 50 CHF. Ort: Unia Büro Brig – Zeit: 14h00

Wichtig: Eigenen Laptop mitnehmen!

Anmeldung unter  info@uniajugend-oberwallis.ch

Auch dieses Jahr bieten wir unseren Mitgliedern die Möglichkeit an, Ihre Steuererklärung selbst auszufüllen und die wichtigsten Schritte zu lernen.

Am Donnerstag ab 18:00 treffen wir uns gemeinsam, um mit Fachkräften die Steuererklärung entweder auf Papier oder auf dem eigenen Laptop mit „VSTax2016“ auszufüllen. Sei dabei und melde dich bis spätestens Dienstag 07.03.2017 über die Mailadresse an:  mail

Wichtig: Laptop und Steuererklärung mitnehmen. Am Einfachsten beiliegendes Formular ausgefüllt mitnehmen:

Angaben für Steuererklärung

Die Unia Jugend Oberwallis startet ins neue Jahr! Am  Samstag 4. Februar 2017 mit einem gemeinsamen Fondue und Schlittelplausch auf der Belalp. Start ab Brig 16:00. Weitere Infos und Anmeldung  per Mail unter info@uniajugend-oberwallis.ch oder Tel. 027 / 948 12 80.

unia_jugendhock_flyer

Thema ist das Zurzeit viel diskutierte sowie  umstrittene TTIP/TISA Abkommen. Gastreferent von ATTAC Suisse wird uns über das Freihandelsabkommen und die möglichen Gefahren / Auswirkungen informieren. Weitere Infos…

✪ Tickets gibts hier

✪ Wegbeschreibung zum Veranstaltungsort gibts hier

slime2016_flyer_with_support

 

 

1003590_707153502669694_999741025_nDatum: 8. September 2016

Thema unseres Hock’s im September ist: Menschen auf der Flucht

Mitglieder der ehrenamtlichen Organisation Be Aware And Share – kurz BAAS, schildern Ihre Erfahrungen mit Menschen auf der Flucht, den Einsätzen auf der Balkanroute  sowie  in Griechenland. Der kleine Verein setzt sich in der Schweiz, wie auch in Krisengebieten aktiv für Flüchtlinge ein. Weitere Punkte….Was sind die Fluchtgründe? Welche Möglichkeiten gibt es um zu helfen?

Sei dabei! Weitere Infos…

Facebook Twitter Feed

Nächste Events