Archiv

Wir laden euch alle auch in diesem Jahr zum „Grümpel“ AntiRa Cup Alto Valese ein. Macht aktiv mit oder erlebt als Zuschauer oder Team einen sportlichen und fairen Nachmittag unter dem Motto
„Love Football – Hate Racism“

7. AntiraCup Alto Vallese

Das antirassistische Fussballturnier im Wallis

Essen (Raclette/Bratwurst/Vegi) und Trinken gibt es vor Ort! Nach dem Turnier gibt’s auch in diesem Jahr eine kleine After-Party bei der Tennishalle mit der Band „Quattro Amici“! NEU: 3 (statt bisher 2) Felder d.h. mehr Teams und humanere Uhrzeit für den Turnierbeginn (11 Uhr)

Wann: 25. Juni 2016
Wo: Katzenhaus „Chatzuhüüs“ in Visp
Turnierbeginn: 11:00 Uhr

Anmeldung (Mit Teamname und Kontakt):
mail
Startgebühr pro Team: 30.- CHF (Solibeiträge sind selbstverständlich willkommen)

AntiraCup 2016 Flyer

Bestätigte Teams (7/??):

  • Moshpit Crew
  • Bängers Sozialhilfeempfängers
  • Greenthumb United
  • FreakOut
  • Firestarters
  • FC Eritrea
  • Captain Mindfuck & the UT boys

Alle Infos:
-> Regeln
-> Turnierbaum (noch nicht aktuell)
-> Wegbeschreibung
-> Geschichte

Entwurf2016Am 1. Mai treffen wir uns ab 11:00 im Restaurant „De la place“ in Brig. Diesjähriges Thema: „Gemeinsam und Grenzenlos: Gegen Nation, Krieg und Kapital“

Neben GastrednerInnen, Brunch und Verpflegung, dürfen wir3 Bands zum gemütliches Sonntag-Nachmittag begrüssen: Lennonkelly, NH3 und Quattro Amici.

 

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Kurdistan#/media/File:Umgriffe_Kurdistans.png

Quelle: Wikipedia

Datum: 21. April ab 19:30

Thema unseres Hock’s im April ist „Kurdistan“. Hierfür haben wir Gäste aus Bern eingeladen, die ihre eigenen Erfahrungen aus ihrer Reise in dem Gebiet mitbringen und uns an ihren Kenntnissen teilhaben wollen.

Sei dabei!

Das Integrationsprojekt Tandem soll die Integration der Flüchtlinge im Oberwallis fördern und Freundschaften entstehen lassen!

Alle nötigen Informationen dazu findest du hier: Tandem

Willst du mitmachen? Fülle einfach den Steckbrief aus und sende ihn mit deiner Nummer an info@uniajugend-oberwallis.ch.

Steckbrief

Handshake between races a over white background

stencil-tshirt-tut-image_4[1]Bald ist es wieder soweit: Wir drucken uns neue T-Shirts selber!

Kreative, politische, brisante, spassige – alle Ideen willkommen! Bringt einfach ein (oder zwei) T-Shirts mit und falls vorhanden auch gleich ein ausgedrucktes Logo/Sujet. Fragen/Infos stellt ihr hier: Kontak.

 

vstax2015Am Donnerstag ab 18:00 treffen wir uns gemeinsam, um mit Fachkräften die Steuererklärung entweder auf Papier oder auf dem eigenen Laptop mit „VSTax2015“ auszufüllen. Sei dabei und melde dich bis spätestens Dienstag 09.03.2016 über die Mailadresse an: mail

Wichtig: Laptop und Steuererkärung mitnehmen. Am Einfachsten beiliegendes Formular ausgefüllt mitnehmen:

Angaben für Steuererklärung

Gerne laden wir alle Interessierten zu einem gemütlichen Jugendhock im Sitzungsraum des Rest. Simplon ein. Thema: Die Abstimmungsvorlagen und besonders die Spekulationsstopp Initiative. Zusammen diskutieren wir Pro und Contra und wollen uns gemeinsam eine eigene Meinung bilden. Sei dabei!

✪ Tickets gibts hier

✪ Wegbeschreibung zum Veranstaltungsort gibts hier

slime2016_poster Kopie

 

Die Schweiz ist das erste Land, in der das Volk über die innovative Idee eines Grundeinkommens. Was ist das überhaupt? Wie lässt sich das finanzieren? Wir würde sich das auf die Arbeitswelt auswirken? Diese und alle weitere Fragen zu einer utopischen Idee, welche unsere Zukunft verändern könnte, beantwortet Aegidius Jung, der die Ausstellung „Grundeinkommen bi de Lüt“ gestaltete.

Die Veranstaltung wird vom Simplon Forum ausgerichtet und findet, von 18.00 bis 19.30 Uhr im Restaurant Simplon in Naters statt.

Beitrag im Walliserbote vom 26.01.2016 Seite 11

Beitrag im Walliserbote vom 26.01.2016 Seite 11

bildschirmfoto_2015-11-27_um_14_43_19.650x0n[1]Im Restaurant Müller in Brig hat am Freitag die Jahresversammlung der Unia Jugend Oberwallis stattgefunden.

Am traditionellen Anlass, welcher einen fixen Platz in der gewerkschaftlichen Agenda der Unia Jugend Oberwallis hat, werden unter anderem Themenschwerpunkte und Anlässe für das kommende Jahr beschlossen.

Neben den üblichen Traktanden war diese Versammlung auch die letzte vom bisherigen Jugendsekretär David Gundi. Dieser übergibt sein Amt an Martin Dremelj. Dremelj übernimmt per 1. Februar 2016 und freut sich auf die Arbeit in der Unia Oberwallis.

Die Unia Jugend wird auch im kommenden Jahr ein antirassistisches Fussballturnier durchführen und so auf den alltäglichen Rassismus und die Ausgrenzung von Migrantinnen und Migranten aufmerksam machen.

Medien:
– 20151127 1815.ch Themenschwerpunkte beschlossen

Facebook Twitter Feed

Nächste Events